Die Arbeitsgemeinschaft - kurz & bündig

Die AG der CVJM Deutschlands e. V., die 1919 in Dresden gegründet wurde, ist ein Netzwerk aus aktuell 70 Ortsvereinen. Die Zusammenarbeit hat die besonderen Herausforderungen im Blick, die das (groß)städtische Umfeld für die Vereine hervorbringt. mehr

Birgit Pieper in der AG-Geschäftsstelle begrüßt

Seit 01. Dezember ist Birgit Pieper die neue Referentin in der AG-Geschäftsstelle. Neben der Öffentlichkeitsarbeit und den Freiwilligendiensten ist sie auch für gemeinsame Aufgaben im AG-Netzwerk da, wie Initiativen, Gremien, Tagungen und Dienste in Vereinen.
Die erste Arbeitswoche ist gut gefüllt mit Auswahlgesprächen für die Volontäre in Peru und Togo, mit einem Vorbereitungstreffen in Berlin für die AG-Tagung 2019 und der Dezembersitzung des AG-Ausschusses.
Birgit war vor ihrem Umzug leitende Referentin im CVJM Mannheim und ist somit keine Neue in der AG.
Wir heißen sie in der AG-Geschäftsstelle herzlich willkommen und wünschen ihr für ihr Wirken in der Arbeitsgemeinschaft Gottes Segen!

Claudia Kuhn verabschiedet

Im Rahmen des AG-Ausschusses in Kassel wurde am 22. September Claudia Kuhn aus der AG-Geschäftsstelle verabschiedet. Claudia war seit November 2014 im AG-Team und für gemeinsame Aufgaben im AG-Netzwerk wie Tagungen, Vereinsbegleitung und einige Initiativen und Gremien engagiert sowie für die Freiwilligendienste und die Öffentlichkeitsarbeit der AG verantwortlich. Ihre besondere Leidenschaft galt der Arbeit mit den Volontären, die sie entscheidend weiterentwickelt hat. Eine besondere Herausforderung lag in der Zertifizierung der Freiwilligendienste in Peru, die mit einem Qualitätssiegel erfolgreich bestätigt wurde.

Claudia wird in Kassel wohnen bleiben und uns als ehrenamtliche Mitarbeiterin bei der AG-Tagung 2019 weiter unterstützen, darüber freuen wir uns sehr! Wir wünschen ihr von Herzen Gottes Segen für alle Wege, die kommen!

20 Jahre Eberhard-von-Rothkirch-Stiftung

Am 5. September 2018 wurde vor 20 Jahren die Eberhard-von-Rothkirch-Stiftung in Berlin errichtet und im Amtsblatt von Berlin wurde am 30.10.1998 bekanntgemacht, dass die Entstehung der E.-v.-R.-Stiftung staatlich genehmigt worden ist. Mit Freude und Dankbarkeit können wir auf dieses Datum sehen. Besonders, weil die Möglichkeit zur Errichtung der Stiftung unmittelbar mit der Wiedervereinigung unseres Landes im Zusammenhang stand.

Nach wie vor unterstützt die Stiftung lt. Satzung Vorhaben von Vereinen, die christliche Jugendarbeit und Jugendhilfe sowie christliche Bildung und Erziehung fördern. Insbesondere sollen Vorhaben von CVJM Vereinen in Ostdeutschland gefördert werden, die Mitglied in der AG der CVJM Deutschlands sind.

Alleine in den vergangenen drei Jahren konnten ca. 65.000,00 € aus den Erträgen des Stiftungsvermögens an bis zu 11 Vereinen ausgegeben werden. Wir hoffen, dass diese Möglichkeit auch in der Zukunft erhalten bleibt und CVJM Vereine in Ostdeutschland diese Chance zur Unterstützung ihrer christlichen Jugendarbeit nutzen. Die intensive Begleitung von jungen Menschen in ihrem Leben und die Vermittlung von christlichen Werten wie Gerechtigkeit, Nächstenliebe, Friedfertigkeit und Bewahrung der Schöpfung sind weiterhin von größter Bedeutung, gerade auch in der jetzigen Zeit. Stellen wir uns auch in Zukunft diesem Auftrag!

Abschied von Gisela Skowron

Für uns völlig unerwartet verstarb am 19. August Gisela Skowron aus Mannheim. Gisela war seit 1991 stellvertretendes Mitglied für die Süd-AG im AG-Ausschuss und nahm regelmäßig an den AG-Treffen und den Führungskräfte-Tagungen teil und brachte sich dort ein. Beruflich arbeitete sie als Erzieherin und war gerade im Begriff, in den Ruhestand zu gehen. Als Mitglied des CVJM Mannheim engagierte sich dort als ehrenamtliche Mitarbeiterin. 

Wir sind dankbar für das Leben von Gisela. Wir werden sie sehr vermissen und befehlen sie der Güte unseres guten Gottes an.

Neue Referentin in der AG-Geschäftsstelle berufen

Die AG-Gremien haben Birgit Pieper ab Mitte November als neue Referentin der AG-Geschäftsstelle berufen. Sie wird Nachfolgerin von Claudia Kuhn, die die Geschäftsstelle zum 1. Oktober verlässt.
Hier stellt sich Birgit Pieper vor:

Liebe eifrig Engagierte in den AG-Vereinen! Ich liebe den CVJM und insbesondere seinen obersten Chef! Welch unschätzbar wertvolle Kreationen gibt es durch die Zusammenarbeit der zwei in unseren Vereinen und Städten! Dazu möchte ich in Zukunft von zentraler Stelle in Kassel aus beitragen. Meine bisherigen AG-Stationen waren Gummersbach (FSJ), Esslingen und Mannheim. Die Vernetzung in der Süd-AG, im Online-Redaktionsteam der Pflugschar sowie im Verbund gehören ebenfalls zu meiner AG-Verbundenheit.
Auf bald! - Birgit Pieper, „die Neue“

Neue Regelungen im Datenschutz

Am 25.05.2018 treten die neue Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) und das neue Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) sowie das EKD-Datenschutzgesetz (DSG-EKD) in Kraft. Die neuen Regelungen gelten nicht nur für "Unternehmen", sondern für alle natürlichen und juristischen Personen - auch für Vereine. Die meisten der geltenden Vorschriften sind aber nicht neu, sondern ergaben sich schon aus dem bisherigen Recht.

Mit dieser neuen Verordnung ergeben sich einige Fragen für uns als Vereine. In unserem Download-Bereich haben wir verschiedene Informationen für euch zusammen gestellt.

Carlos Sanvee wird neuer Generalsekretär des World YMCAs

Peter Posner, Präsident des World YMCAs, kündigte die Ernennung von Carlos Sanvee als nächsten Generalsekretär zum 1. Januar 2019 an. Er wird der Nachfolger von Johan Vilhelm Eltvik, dessen achtjährige Amtszeit Ende 2018 endet. Carlos Sanvee ist kein Unbekannter im CVJM: Zurzeit ist er Generalsekretär der African Alliance of YMCA und ist Sonderberater des Generalsekretärs des World YMCA.
Die Ankündigung ist der Abschluss eines 15-monatigen Prozesses, der vom Findungskomitee im Auftrag des Präsidiums des World YMCAs durchgeführt wurde. Peter Posner bestätigte: "Nach einem gründlichen Prozess war Carlos unsere einstimmige Empfehlung für diese Position."
Momentan ist er der Generalsekretär der African Alliance of YMCAs mit Hauptsitz in Nairobi, Kenia. Dieses Amt bekleidet er seit September 2007. Unter seiner Leitung hat die afrikanische YMCA-Bewegung große Fortschritte darin gemacht, gemeinsam auf dem Kontinent zu arbeiten. Carlos Sanvee wird der erste Generalsekretär des World YMCA vom afrikanischen Kontinent.Sanvee begann seine Reise mit dem YMCA als Freiwilliger für den YMCA Togo, um neue Mitglieder zur Wiederbelebung der Bewegung zu finden. 1987 übernahm er hauptamtlich die Position des Führungsentwicklungssekretärs beim YMCA Togo und arbeitete sich bis zum stellvertretenden Generalsekretär nach oben. Diese Position bekleidete er für fünf Jahre, bevor er für den CVJM-Weltbund arbeitete. 

CHANGE AGENTS Deutschland - EINblick gefällig

Auf unserer neuen Website berichten wir, Lena Bade und Kathrin Pauli, von unseren Erfahrungen und neuen Projekten des YMCA Weltbundes. Informationen zum Leiterschaftsprogramm der "CHANGE Agents" und den Veranstaltungen 2017/18 finden sich in den vorhandenen Rubriken. Bilder und Videos zeigen Eindrücke der Camps, die sonst nicht in Worte zu fassen sind. 

Unsere Motivation, am CHANGE AGENT Projekt teilzunehmen und unsere Schritte in diesen zwei Jahren mit euch zu teilen, beruhen auf ein und demselben Grund: Wir wünschen uns Veränderung. Für uns bedeutet das, neue Perspektiven entdecken. Als CVJM Deutschland im Weltbund. Als Freiwillige in internationalen Projekten und Camps. Als Change Agents in der Arbeit der YMCAs vieler Länder. 

Starte mit einem Besuch der Website, die dir EINblick und AUSblick auf neue Perspektiven und Wege geben kann.

WAY-Mitmachaktionen

Weitere Infos: www.100impulse.de

Werkstatt der Hoffnung 2019

Termin: 3.–6.1.2019
Ort: Münchsteinach

Die Anmeldung erfolgt jeweils über den Verein vor Ort!
Hier findet ihr die Ausschreibung mit weiteren Informationen.

Weltweit-Wochenende 2019

Termin: 22.-24.2.2019
Ort: Münchsteinach

Hier kommst du zum Anmeldeformular.

Alter ist ein herrlich Ding, wenn man nicht verlernt hat, was anfangen heißt.
Martin Buber
zur Facebook-Seite der CVJM-AG